WHE Hopfenpflück­maschine

zentral steuerbar, maximaler Ertrag

Hocheffizienz-Pflückmaschine

Die WHE Hopfenpflückmaschine ist die kompakteste Pflückmaschine im WOLF Programm.

Sie zeichnet sich durch höchste Effizienz und ein hervorragendes Pflückergebnis aus:
Höchste Doldenqualität, sauber abgeerntete Reben ohne Beschädigungen.

In der elektronischen Steuerung liegt ein großes Potenzial zur Optimierung von Maschinen und Prozessen verborgen. In der Automobiltechnik nicht mehr wegzudenken, hat die Regelungstechnik auch in der Landtechnik ihren festen Platz erobert.

Bei der Entwicklung der WHE 500 haben wir diesen Weg konsequent beschritten. Fast alle Motoren der Maschine sind stufenlos per FU zu regeln. Mehr Motoren wurden eingebaut, um bessere Feineinstellungs-Möglichkeiten zu erreichen. Noch bessere Pflückergebnisse in höchster Reinheit sind dadurch möglich.

Bis zu 30% der elektrischen Energie können durch die FU-Motoren eingespart werden. Früher wurden die Motoren durchwegs Vollast betrieben. Jetzt können sie durch stufenlose. FU-Regelung, die meiste Zeit im Teillastbetrieb laufen.

Das hat außer dem Stromspareffekt auch eine längere Lebensdauer der Motoren und leiseren Betrieb der Pflückmaschine zur Folge.

Vorteile

  • Optimale Drehzahlregelung für beste Leistung und geringsten Verschleiß
  • Enorme Laufruhe durch Anpassung der Drehzahl
  • Energieeinsparung durch minimale Leistungsabfrage
  • Zeitersparnis und einfachere Bedienung
  • Sauberes Pflückergebnis und Leistungssteigerung durch Grobentnahme
  • Weniger Alpha-Verlust durch Vorentnahme und individuelle Windregelung

1. Bewährte Pflücktrommeln

Die 13 Pflücktrommeln bieten eine solide Leistungsreserve. Auch mit schonender Geschwindigkeit werden sensationelle Ergebnisse erzielt.

2. Pflückfinger

Gefederte Pflückfinger in den letzten zwei Pflücktrommelpaaren ermöglichen ein schonendes Eingreifen in die gesamte Rebentiefe. Die Dolden werden sanft „abgestreichelt“.
Die Nachpflückerfinger in 4 mm Stärke unterstützen den Selbstreinigungseffekt. (Verschiedene Federstärken erhältlich)

3. Neuer Sichelhäcksler

Der geräuscharme und verschleißfreie Sichelhäcksler verarbeitet die sauber abgepflückten Reben.

4. Nachpflücker Bypass

Bis zu 70% des Erntegutes werden vor dem Nachpflücker zur Doppelten Vorentnahme geführt. Gepflückte Dolden werden schon vor dem Nachpflücker geerntet. Die Entlastung des Nachpflückers führt zu einer Leistungssteigerung, höhere Laufruhe und höherer Pflückqualität.

5. Klappband

Grobe Stengel, Sträußel und große Blätter werden über das Klappband direkt zum Abfall befördert.

6. Doppelte Vorentnahme

Durch die effiziente Mengenteilung wird auf den Bändern mehr Platz zum Abrollen der Dolden geschaffen.

7. Saugwindreinigung

Durch die stufenlose Steuerung der Ventilatordrehzahl ist die Saugwindreinigung besonders leise. Eventuelle Alpha-Ablagerungen werden minimiert. Eine große Energieeinsparung wird durch die Motorsteuerung per FU erreicht.

8. Gummibandreinigung

Das bewährte Bandreinigungs-System wurde unverändert aus der Vorgängergeneration übernommen. Die Einstellung der Reinigung ist, wie gewohnt, vollkommen unkompliziert. Hier wird die letzte Dolde vom Grüngut getrennt.
  • 1. Bewährte Pflücktrommeln

    Die 13 Pflücktrommeln bieten eine solide Leistungsreserve. Auch mit schonender Geschwindigkeit werden sensationelle Ergebnisse erzielt.
  • 2. Pflückfinger

    Gefederte Pflückfinger in den letzten zwei Pflücktrommelpaaren ermöglichen ein schonendes Eingreifen in die gesamte Rebentiefe. Die Dolden werden sanft „abgestreichelt“.
    Die Nachpflückerfinger in 4 mm Stärke unterstützen den Selbstreinigungseffekt. (Verschiedene Federstärken erhältlich)
  • 3. Neuer Sichelhäcksler

    Der geräuscharme und verschleißfreie Sichelhäcksler verarbeitet die sauber abgepflückten Reben.
  • 4. Nachpflücker Bypass

    Bis zu 70% des Erntegutes werden vor dem Nachpflücker zur Doppelten Vorentnahme geführt. Gepflückte Dolden werden schon vor dem Nachpflücker geerntet. Die Entlastung des Nachpflückers führt zu einer Leistungssteigerung, höhere Laufruhe und höherer Pflückqualität.
  • 5. Klappband

    Grobe Stengel, Sträußel und große Blätter werden über das Klappband direkt zum Abfall befördert.
  • 6. Doppelte Vorentnahme

    Durch die effiziente Mengenteilung wird auf den Bändern mehr Platz zum Abrollen der Dolden geschaffen.
  • 7. Saugwindreinigung

    Durch die stufenlose Steuerung der Ventilatordrehzahl ist die Saugwindreinigung besonders leise. Eventuelle Alpha-Ablagerungen werden minimiert. Eine große Energieeinsparung wird durch die Motorsteuerung per FU erreicht.
  • 8. Gummibandreinigung

    Das bewährte Bandreinigungs-System wurde unverändert aus der Vorgängergeneration übernommen. Die Einstellung der Reinigung ist, wie gewohnt, vollkommen unkompliziert. Hier wird die letzte Dolde vom Grüngut getrennt.

    PFLÜCKER

    1 Bewährte Pflücktrommeln

    Die 13 Pflücktrommeln bieten eine solide Leistungsreserve. Auch mit schonender Geschwindigkeit werden sensationelle Ergebnisse erzielt.

    2 Pflückfinger
    3 Neuer Sichelhäcksler

    BYPÄSSE

    4 Nachpflücker Bypass

    Bis zu 70% des Erntegutes werden vor dem Nachpflücker zur Doppelten Vorentnahme geführt. Gepflückte Dolden werden schon vor dem Nachpflücker geerntet. Die Entlastung des Nachpflückers führt zu einer Leistungssteigerung, höhere Laufruhe und höherer Pflückqualität.

    5 Klappband
    6 Doppelte Vorentnahme

    REINIGUNG

    7 Saugwindreinigung

    Durch die stufenlose Steuerung der Ventilatordrehzahl ist die Saugwindreinigung besonders leise. Eventuelle Alpha-Ablagerungen werden minimiert. Eine große Energieeinsparung wird durch die Motorsteuerung per FU erreicht.

    8 Gummibandreinigung

    Touch-Display

    Ein übersichtliches, einfach zu bedienendes Touch-Display dient zur zentralen Steuerung der gesamten WHE 500.

    Das mobile Panel dient zum Einstellen vor Ort. Es kann also eine sofortige Ergebniskontrolle erfolgen.

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok