Blog

Aktuelle Meldungen aus dem Bereich Lackieranlagen

State of the Art – Neuausrichtung der Autolackierung Hofer

Das neue Karosserie und Lackzentrum der Autolackierung Hofer Karosserie + Lack GmbH aus Kronshagen, Kiel überzeugt mit modernster Lackiertechnik von WOLF

Traditionsbetrieb mit Blick nach vorne

Seit Firmengründung der Autolackierung Hofer im Jahr 1972 in Kronshagen wurden der Betrieb ständig durch Investitionen auf den neuesten Stand der Technik gebracht, um allen Anforderungen an eine effiziente und qualitativ hochwertige Lackierung zu entsprechen. Aktuell wurde mit einer Neuausrichtung durch modernste Lackiertechnik von WOLF ein neuer Meilenstein für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft gesetzt.

High-Tech im Lackierbereich

Die Planungsphase der Anlagentechnik begann bereits Monate im Vorfeld. Es wurde ein individuelles Gesamtkonzept erarbeitet, optimal zugeschnitten auf die Anforderungen des Betriebs, welches erfolgreich und termintreu im November 2015 in Betrieb ging. Maßstab waren hohe Durchsatzwerte, beste Arbeitsbedingungen für hervorragende Lackqualität sowie Kostenreduzierung durch energetisch optimierte Anlagentechnik.

Das Herzstück bilden 2 kombinierte Lackier- und Trockenkabinen der Marke TAIFUNO® vision. Mit Abmessungen von je 8 x 4 m bieten sie reichlich Freiraum für größere Fahrzeuge oder mehrere Einzelteile. Während eine Kabine über eine integrierte Hebebühne verfügt, ist die andere auch für Leichttransporter geeignet. Doch eines haben sie beide gemeinsam: Sie sind mit modernster Technologie ausgestattet. Mit der VARIO© Wärmerückgewinnung ist es möglich, die Wärmerückgewinnung (WRG) ganzjährig zu nutzen. Ein Ausbau der Wärmetauscher-Module in den Sommermonaten, wie es bei konventionellen Systemen der Fall ist, entfällt. Die VARIO© deaktiviert sich automatisch bei zu hoher Außentemperatur. Dies führt zu einer zusätzlichen Energieeinsparung, da in diesem Zeitraum die WRG noch arbeiten kann, wenn die Außentemperaturen unter Sollwert liegen, beispielsweise in den Morgenstunden oder bei kühler Witterung.

Eine weitere Technologie zur Energie- und auch Zeiteinsparung ist das Multi-Air® System. Hier wird ein Teil der Prozessluft abgezweigt, gefiltert und über eine Düsenleiste wieder in die Kabine geblasen. An der Objektoberfläche entsteht eine turbulente Luftströmung, die Wasseranteile besonders schnell herauslöst und die Wärme besser überträgt. Dadurch werden kürzeste Ablüftzeiten erzielt. Da der Wärmeübergang mit dem Multi-Air® System deutlich verbessert wird, kann die Trocknungstemperatur gegenüber einem System ohne Multi-Air® um bis zu 10 K reduziert werden. Die charakteristische Düsenleiste zwischen Deckenfilter und Beleuchtung ist ein Alleinstellungsmerkmal und zuverlässiges Erkennungszeichen von WOLF Kabinen. Die Regelung übernimmt das Red-Eye® System, welches die Objekttemperatur berührungslos erfasst und die Umlufttemperatur entsprechend regelt.

Beide Kabinen sind mit der neuen Light Evolution© LED-Beleuchtung ausgestattet. Gekoppelt an die die Betriebsartensteuerung wird nun auch die Lichtstärke bedarfsgerecht anpasst. So kann der Stromverbrauch für die Beleuchtung um bis zu 70 % reduziert werden. Positive Nebeneffekte sind die hohe Lebensdauer und eine exzellente Lichtqualität, die hervorragende Arbeitsbedingungen schafft.

Leistungsstarke Vorbereitung

Der Vorbereitungsbereich ist der leistungsstarke Zubringer zu den Kabinen. Insgesamt 8 Vorbereitungsplätze mit 4 Hebebühnen wurden installiert. Versorgt werden sie von einer Zu- und Abluftanlage, deren Luftleistung die Füller-Applikation an zwei Plätzen gleichzeitig ermöglicht. Auch hier arbeitet eine energieeffiziente VARIO© WRG. Elektrische Rollos sorgen zusätzlich für Staubfreiheit. Der neue Lackmischraum wird über Zu- und Abluftanlagen mit Frischluft versorgt.

Mit ihrer Neuausrichtung ist die Firma Hofer für eine erfolgreiche Zukunft perfekt aufgestellt.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok