Blog

Aktuelle Meldungen aus dem Bereich Klimatechnik

WOLF auf der ISH 2015

Kompetenz erleben

Die Messehighlights von WOLF auf der ISH/ Aircontec 2015

Von 10. – 14. März 2015 präsentierte sich das Who's Who der Klimatechnik Branche auf der ISH/ Aircontec in Frankfurt. Die geballte Leistungsschau auf 260.000 m² Ausstellungsfläche und die 198.000 nationalen und internationalen Fachbesucher qualifizieren die ISH zur Weltleitmesse für Bad, Erneuerbare Energien, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik. In diesem Jahr konnte mit 2.465 Herstellern ein neuer Ausstellerrekord verzeichnet werden.

Unter dem Leitsatz „Kompetenz erleben" präsentierte WOLF Geisenfeld innovative Produktlösungen, sowie individuelle System- und Anlagenkompetenz. „WOLF hat das Know-how, neben effizienten Standardlösungen, den Kunden auch bei schwierigsten Projekten baulich, energetisch und systemtechnisch kompetent und umfassend zu beraten und die 100% passende Anlagenlösung zu liefern.", betont Martin Neubauer, Vertriebsleiter bei WOLF. Dieser rote Faden zog sich durch alle Exponate und interaktive Elemente.

 

Das interaktive Klimagerät

Auf einer großen LED-Leinwand wurde an einem interaktiven Klimagerät die Funktionen, das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten und die Abläufe als „lebende" Animation dargestellt. Über ein Touch-Terminal konnte der Besucher die Animation steuern und Hintergrundinformationen abrufen. Die Arbeitsweise der Anlage mit den Leistungsdaten der Bauteile, wie adiabate Befeuchtung, integrierte Kälte mit Wärmepumpenfunktion, hocheffiziente Rotationswärmerückgewinnung und stufenlos leistungsgeregelte Ventilatoren wurden über den Jahresverlauf anschaulich und nachvollziehbar dargestellt. Das gezeigte Klimagerät entstammt aus einem aktuellen Projekt.

Hocheffiziente Wärmerückgewinnung

Die hocheffiziente und multifunktionale Hydraulikstation für Hochleistungskreislaufverbundsysteme wurde zusammen mit MSR und spezieller Software komplett im Hause WOLF entwickelt. Das System kann je nach Projektanforderung individuell den Kundenwünschen angepasst werden und ermöglicht die absolute Trennung von Ab- und Zuluft. Eine multifunktionale Nutzung durch die zusätzliche Einspeisung von Wärme- oder Kälteleistung, sowie permanente Leistungsmessung zum Leistungsnachweis und automatische Leistungsoptimierung sind möglich. Das äußerst kompakte System mit FU geregelter Hochleistungspumpe ermöglicht trockene Rückwärmezahlen von über 70 % und kann durch Kombination mit anderen Systemen, wie beispielsweise einer adiabaten Befeuchtereinheit in der Abluft zur ökologischen und wirtschaftlichen Kältegewinnung eingesetzt werden.

Zukunftsweisende Invertertechnologie

Das funktionsfähige Klimagerät WK-com H demonstrierte eindrucksvoll, wie effiziente Technik mit äußerst geringem Platzbedarf unter Einhaltung aller gültigen Normen und Vorschriften umsetzbar ist. „Die Inverter geregelte Kältetechnik hat den Vorteil, dass wir diese Anlage stufenlos leistungsgeregelt und mit höchster Effizienz betreiben können.", so Neubauer. Die Fan-Wall mit EC-Technologie in der Zu- und Abluft sorgt für einen energiesparenden Betrieb und sichert alle Anlagenfunktionen selbst bei Ausfall eines Ventilators. Die komplette Regelungstechnik wurde im Gerät integriert.

Unbegrenzte Möglichkeiten

Die baulichen Möglichkeiten in T1/TB1 bzw. T2/TB2 für Innen- oder Außenaufstellung, sowie Geräteausführungen in Edelstahl V4A oder Aluminium zeigen die Vielseitigkeit der Wölfe aus Geisenfeld. Die ErP konformen Luftheiz- und Kühlgeräte WD-A und FB-A mit EC-Technologie runden die ausgestellte Systemkompetenz ab.

Die vielen positiven Rückmeldungen des nationalen und internationalen Fachpublikums bestätigen die „erlebte Kompetenz" und die gelungene strategische Ausrichtung mit innovativen Produkten, Produktlösungen und Systemkompetenz. WOLF Geisenfeld wurde seinem Ruf als zuverlässiger und leistungsstarker Partner in jeder Hinsicht gerecht!

 


 

Neues Video: Alle Highlights vom WOLF Stand im Interview

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.